Sa 27.10.: Jahresarbeiten der Klasse 8

Präsentationen und Vorträge zu den Jahresarbeiten der 8. Klasse.

Von 9:00 bis 17:00 Uhr. 

Offen für alle Interessierten!

Es wird sicher ein bunter und aufregender Tag, denn eines der großen Ereignisse im Schulleben jeden Waldorfschülers ist die selbst gewählte und selbst gefertigte Jahresarbeit in der Klasse 8.

Mit dem Fertigstellen der Jahresarbeit endet auch die achtjährige Klassenlehrerzeit, und es beginnt der Übergang in die Mittelstufe mit einer stärker theoretischen Ausrichtung. Die Ausstellung der Arbeiten wird von allen Schulmitgliedern immer wieder mit Spannung erwartet. Manche Ergebnisse bringen auch hart gesottene Erwachsene zum ungläubigen Staunen.

Von Klassenlehrern und Fachlehrern wird der Prozess begleitet, der sich von der Suche nach einem umsetzbaren Thema, über die sorgfältige Ausarbeitung bis zum Präsentieren der eigenen Arbeit und schließlich einem Vortrag darüber erstreckt. Dieser großen Aufgabe entsprechen die Aufregung der Achtklässler vorher und ihr berechtigter Stolz, sich erstmals allein öffentlich zu zeigen.

Die Themen in diesem Jahr:

9.00 Uhr

  • Edgar Wessel: Napoleon
  • Renate Hagenbruch: Peggy Guggenheim
  • Lena-Marie Jüstel: Abba
  • Robin Sorembe: Johnny Depp
  • Frederik Gies: Loriot
  • Johanna Drößler: FC Bayern – Uli Hoeneß

10.15 Uhr

  • Lilith Mogwitz: Madonna
  • Sophie-Bronté Reichenberger: John Wayne
  • Lukas Bungart: Klaus Störtebeker
  • Nike Marx: Martin Luther
  • Sarah Poloczek: Marie Antoinette
  • Esther Kälble: Anneli Schinkel

11.30 Uhr

  • Luka Zipper: Galileo Galilei
  • Lasse van Amern: Alfred Nobel
  • Leon Zipper: Joseph Beuys
  • Paula Maintz: Ulrich Strunz
  • Frederic Feldmann: Michael Schumacher
  • Bünyamin Sarikaya: Muhammad Ali

 

Mittagspause

 

13.30 Uhr

  • Jona Milz: Alexander der Große
  • Tim Sharifsoltani: Neil Armstrong
  • Lina Schröter: Steve Jobs
  • Miriam Tamms: Senait Mehari
  • Frauke Weber: Audrey Hepburn
  • Larissa Wenner: Konrad Lorenz

14.45 Uhr

  • Noah Tratzsch: Claus Stauffenberg
  • Felix Rottler: Thomas Jefferson
  • Valentin Kaymer: Freddie Mercury
  • Deborah Winter: Michael Jackson
  • Lennart Thomas: Martin Luther King
  • Sidney Neveling: Michelangelo

16.00 Uhr

  • Antonia Schily: Puyi - Der letzte Kaiser von China
  • Alina Nermerich: Coco Chanel
  • Lilian Krüssenberg: Waris Dirie
  • Runa Kircher: Frida Kahlo
  • Maximilian Oppermann: Charlie Chaplin

 

 

Veranstaltungen


Das detaillierte Programm sowie
den Programmflyer als PDF
gibt es hier:

• 6-Seiten Flyer ›
• 1 Seite Terminübersicht ›