Fr 23.09. 20 Uhr: Waldorfpädagogik als Weg in die Welt…

Vortrag mit Jelle van der Meulen (Seminar für Waldorfpädagogik Köln)

Die Waldorfpädagogik kennzeichnet sich an erster Stelle nicht dadurch, dass sie "bessere" oder "kreativere" Lösungen für bestimmte pädagogische Probleme hat. Das Besondere an der Waldorfpädagogik liegt eher darin, dass die Welt als komplexe Erscheinung verstanden wird, die zu den Menschen, zu uns also, gehört.

Die Welt ändert sich, weil die Menschen sich ändern; und die Menschen ändern sich, weil die Welt sich ändert. Deswegen dürfen wir uns zum Beispiel die Frage stellen: Was ändert die Waldorfpädagogik an der Welt und was ändert die Welt an der Waldorfpädagogik?

Ort: Musiksaal

Eintritt: frei, Spenden willkommen