Überzeugendes Christgeburtsspiel

Zum 21. Mal wurde am gestrigen Abend (19.12.) das Oberuferer Christgeburtsspiel an unserer Schule aufgeführt, zum 21. Mal unter der Leitung des Lehrers Manfred Roge.  Schüler der Klasse 11 probten und studierten das Stück seit den Herbstferien, um diese eindrucksvollen Bilder auf die Bühne zu bringen. Die Schüler trafen sich hierfür auch viel in ihrer Freizeit, die Teilnahme ist freiwillig.

„Das Christgeburtsspiel ist etwas besonderes. Ich möchte, dass diese Tradition an unserer Schule weitergeführt wird.“ sagt eine Darstellerin der Kumpanei.  Viel spannender ist für die darstellenden Schüler die Vorführung am Vormittag des 20.12.2012: dann wird die Geschichte um Maria, Josef und die Geburt Christi der Schulgemeinschaft vorgeführt. 

Das Engagement und die Hingabe der Schüler war in Text und Gesang im donauschwäbischen Dialekt zu spüren: der Abend war somit ein gelungenes Einstimmen in die Weihnachtszeit. 

Das Oberuferer Christgeburtsspiel ist Teil einer Trilogie. In diesem Jahr jedoch leider das einzige der 3 Oberuferer Weihnachtsspielen an unserer Schule.

Mehr Hintergrundwissen zum zu den Oberuferer Weihnachtsspielen finden Sie auf den Internetseiten der Freien Waldorfschule Trier.


Fotos: © Freie Waldorfschule Sankt Augustin • Honorarfreie Nutzung bei Quellenangabe