Drei Teams unserer Schule im Endspiel beim Tischtennis Milchcup-Turnier!

Das Tischtennis-Rundlaufturnier fand dieses Jahr am 1. Februar wieder in Bonn statt. Mit fünf Teams starteten wir am Mittwochmorgen zum Sportpark Pennenfeld. Die erstmalig teilnehmende Mannschaft der 4. Klasse mit Noa Pippon, Fynn Stichling, Jeremia Rödder, Malte Christinck und Sascha Kraiczy hatte gut eingespielte Teams mit einigen Vereinsspielern als Gegner.

Leider schieden sie dadurch schon nach der Vorrunde aus. Auch die Jungenmannschaft der 6. Klasse mit Tim Heider, Paul Zündorf, Levin Schlich, Boris Kraiczy und Tobias Weinz verfehlten diesmal knapp die Zwischenrunde.

Umso besser lief es bei den drei anderen Mannschaften. Die Jungen der 5. Klasse mit Aaron Borowiec, Philip Kubath, Jakob von Lüdinghausen, Jacob Niller und Christopher Giere spielten sich sicher durch alle Vor- und Zwischenrunden und kamen verdient ins Endspiel. Dort schlugen sie souverän mit einem 3:0 die gegnerische Mannschaft und wurden Erste.

Ebenso sicher spielten die Mädchen der 5. Klasse mit Fabienne Buchner, Kim Sorembe, Mareike Weißenborn, Pauline Gaedike und Selma Liertz während des Turniers und gelangten auch ins Finale. Dort verloren sie leider knapp und wurden Zweite.

Das dritte Endspiel für unsere Schüler bestritten die Schülerinnen der 6. Klasse mit Lara Imming, Sophia Bungart, Julia Nikutta und Sarah Teiwes. Auch sie hatten mit guten Leistungen alle Zwischenrunden überwunden. Die Endspielgegnerinnen waren dann die erste Mannschaft, von denen sie knapp geschlagen wurden. Dieser 2. Platz war noch ein schöner Erfolg für unsere Schule.

Von fünf Teams erreichten drei einen ersten und zwei zweite Plätze. Eine der erfolgreichsten Teilnahmen am Milchcup!

Am 29. März werden die Jungen der 5. Klasse nach Dortmund zur Landesmeisterschaft fahren. Dort findet zeitgleich und am selben Ort die Tischtennis WM statt und wir werden sicherlich einige bekannte Tischtennisstars aus der Nähe beobachten können. Das Kollegium bedankt sich bei allen Aktiven für deren Einsatzbereitschaft und gratuliert ihnen zu den schönen Erfolgen!

Helmut Mennekes

Zur Milchcup-Internetseite ›